Brak obowiązku renowacji mieszkania po stronie najemcy jeżeli obowiązek ten został na niego nałożony w formularzu umowy najmu

Mietrecht
Keine Pflicht zu Schönheitsreparaturen bei unrenoviert erhaltener Wohnung

Der Bundesgerichtshof hat seine frühere Rechtsprechung aufgegeben, dass Schönheitsreparaturen auch bei einer zu Mietbeginn dem Mieter unrenoviert überlassenen Wohnung durch einen Formularmietvertrag auf den Mieter übertragen werden können.

Niemiecki Sąd Najwyższy zrezygnował ze swojego wcześniejszego orzecznictwa , według którego można było w formularzu umowy najmu przerzucić na najemcę wynajmującego mieszkanie obowiązek renowacji wynajmowanego mieszkania.<polski adwokat Niemcy>

Die Karlsruher Richter halten eine Formularklausel, die dem Mieter einer unrenoviert übergebenen Wohnung die Schönheitsreparaturen ohne angemessenen Ausgleich auferlegt, nunmehr für unwirksam gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1, Abs. 2 Nr. 1 BGB. Denn eine solche Klausel verpflichtet den Mieter zur Beseitigung sämtlicher Gebrauchsspuren des Vormieters und führt – jedenfalls bei „mieterfeindlichster” Auslegung – dazu, dass der Mieter die Wohnung vorzeitig renovieren oder gegebenenfalls in einem besseren Zustand zurückgeben müsste, als er sie selbst vom Vermieter erhalten hat.<polski adwokat Berlin>

Urteile des BGH vom 18.03.2015
VIII ZR 185/14; VIII ZR 242/13 u.a.